1 Besucher online
 
unabhängig - kritisch - jung
 

Allgemein
Charts
Kurzfilm
Filmschule
Filmförderung
Gewinnspiele
Produktionsnews
Produktions-Tipps
Fernsehen
Filmfestival
Filmpreise
Neu im Kino
Interview
TV-Tipp
Leute
DVD
DVD-Tipp


Teilen
Home | Kurzfilm

Kurzfilmer aufgepasst!

Kurzfilmstipendium cast&cut wird erneut ausgeschrieben

Montag - 18. Juli 2011 - 17:54

Die nordmedia Fonds GmbH und die Stiftung Kulturregion Hannover schreiben das Kurzfilm-Stipendium cast&cut für 2012 erneut aus. Das Stipendium richtet sich gezielt an junge FilmemacherInnen, die in der zukunftsweisenden HD-Technik erste Erfahrungen sammeln wollen. Außerdem gibt es Hilfestellungen durch die Firma FILMBLICK Hannover, Wohnraum durch die Gundlach GmbH & Co sowie von Sponsoren wie Chroma TV. Bewerben können sich KurzfilmerInnen aus dem gesamten Bundesgebiet. Das Stipendium richtet sich vor allem an junge HochschulabsolventInnen und QuereinsteigerInnen.

Ausschreibung
Die Stiftung Kulturregion Hannover und die nordmedia Fonds GmbH bieten seit dem Jahr 2003 jährlich zwei Stipendien für KurzfilmerInnen an. Ab dem Jahr 2006 richtet sich das Stipendium gezielt an junge FilmemacherInnen, die in der zukunftsweisenden HD-Technik erste Erfahrungen sammeln wollen.

Stipendienleistungen
Die Stiftung Kulturregion Hannover und die nordmedia Fonds GmbH bieten jährlich zwei Stipendien an. Die StipendiatInnen erhalten aus Mitteln der Stiftung Kulturregion Hannover für jeweils ein halbes Jahr einen monatlichen Geldbetrag in Höhe von 1.000 Euro, einen Produktionskostenzuschuss in Höhe von 5.000 Euro und Produktionsunterstützung (Motivsuche, Aufnahme- leitung, Suche nach lokalen Sponsoren) durch die Firma FILMBLICK Hannover.


Die nordmedia Fonds GmbH stattet jedes Stipendium mit einem weiteren Produktionskostenzuschuss in Höhe von 5.000 Euro aus und ermöglicht die Teilnahme an ihrem Hands on HD Workshop und ihrer Hands on HD Tagung.

Stipendienstätte ist die in attraktiver Lage Hannovers gelegene “Villa Mini- mo”, die gleichzeitig StipendiatInnen aus dem Bereich Bildende Kunst be- herbergt. Den StipendiatInnen wird von dem Wohnungsunternehmen Gund- lach GmbH & Co mietfrei ein großzügiges, möbliertes Appartement zur Verfü- gung gestellt.

Der Online-HD-Schnitt (maximal 2 - 3 Tage pro Stipendiat) wird freundlicher- weise voraussichtlich durch die Firma Chroma TV ermöglicht. Der Sponsor für das HD-Aufnahmeequipment steht noch nicht fest.

Das Stipendium ist für Kurzfilmer aus dem gesamten Bundesgebiet Deutsch- lands offen. Es richtet sich gezielt an junge FilmemacherInnen, die im Be- reich des Kurzfilms und der HD-Technik ihre filmischen Erfahrungen erweitern und/oder kreatives Neuland betreten wollen. Bewerben können sich (Film-) Hochschulabsolventen oder sog. „Quereinsteiger“.
Die Auswahl erfolgt durch eine Jury.

Bewerbungsbedingungen
Voraussetzung für die Bewerbung ist ein Kurzfilmprojekt, das während der Dauer des Stipendiums mittels digitaler Aufnahmetechnik realisiert werden soll. Für eine Bewerbung einzureichende Unterlagen sind:

  • eine (nur eine) Projektbeschreibung für einen Kurzfilm, der im Rahmen des Stipendiums realisiert werden soll (5-fach)
  • eine Vita und Filmografie (5-fach)
  • Filmbeispiele auf DVD (5-fach)



Für die Dauer des Stipendiums sollten sich die StipendiatInnen in Hannover aufhalten. Die Stipendien werden halbjährlich für die Zeiträume Januar bis Juni und Juli bis Dezember vergeben. Gewünschte Zeiträume sind bei der Bewerbung unbedingt anzugeben.

Termine Einsendeschluss für die Bewerbungen 2012 ist der 30. September 2011


Quelle: nordmedia



Hits: 17237

» Druckversion zeigen

Weitere News zu diesem Thema:
» DFFB-Studentin gewinnt Prix Découverte
» Kinotournee Deutscher Kurzfilmpreis 2013
» Abgefahren, absurd & durchgeknallt!
» Willkommen zu Monstern, Mördern & Mutanten!
» DVR: 12000 Euro für junge Kreative zu gewinnen
» Crashkurs Jugend
» Mavericks, Mouvements, Manifestos
» Heidi Reloaded – Ab in die Schweiz!
» Kurzfilm-Award für Nachwuchsfilmer
» Mord im Kurzfilm







Weitere Meldungen:

» Preise in Ludwigsburg vergeben- 21.07.2013
» BFFS protestiert gegen ARD-...- 21.07.2013
» SYSTEMFEHLER - WENN INGE TANZT- 20.07.2013
» FFF-Bayern fördert mit 4,9 ...- 18.07.2013
» Erster Trailer von INSIDE W...- 17.07.2013
» FEUCHTGEBIETE im Wettbewerb...- 17.07.2013
» Medienboard fördert seriell...- 16.07.2013
» MDM vergibt 3,4 Mio € Proje...- 15.07.2013
» Sam Mendes dreht den neuen ...- 12.07.2013
» LAYLA FOURIE- 11.07.2013
» IRON SKY 2 erneut erfolgrei...- 11.07.2013
» Drehstart "Ein todsicheres ...- 11.07.2013
» Ulrich Limmer wird neuer Pr...- 09.07.2013
» Sommer Berlinale 2013- 09.07.2013
» Förderpreis: LOVE STEAKS- 05.07.2013
» Zwei Sieger beim CineVision...- 05.07.2013
» Zutiefst anrührendes Sozial...- 03.07.2013
» Jan-Ole Gerster erhält Stip...- 03.07.2013
» Kurzfilmpreis an Murat Eyüp...- 03.07.2013
» Zweite Förderrunde in 2013- 03.07.2013
» 9 x BW + 1 x W- 03.07.2013
» Sieger (fast) aller Klassen...- 02.07.2013
» 78,7 Mio. Euro für die deut...- 02.07.2013
» Jacquot & Sokurov- 02.07.2013
» FFF Bayern fördert Film mit...- 01.07.2013
» VGF Stipendium 2013 – Einre...- 27.06.2013
» Die Preisträger- 27.06.2013
» "Bernd Eichinger - … alles ...- 27.06.2013
» Rennen um den Förderpreis b...- 27.06.2013
» Eurimages fördert 21 europä...- 27.06.2013
» Die Finalisten des 14. Shoc...- 20.06.2013
» Der Kinobesucher 2012- 19.06.2013
» 7 x BW + 1 x W- 13.06.2013
» Vogelzug und Blasmusik- 11.06.2013
» Auf ein Neues- 11.06.2013
 
 

© filmzeitung.de 1998 - 2013 | Impressum